Basiswissen

KUPFER KAUFEN – ABER SICHER: WIE HEDGING DEN KUPFERPREIS FÜR UNTERNEHMEN PLANBAR MACHT.

Fragen und Antworten rund um den Kupferkauf.

Als eines der wichtigsten Industriemetalle wird Kupfer an der Börse gehandelt und unterliegt ständigen Preisschwankungen. Das Auf und Ab der Kupferpreise ist für viele Unternehmen ein ernstzunehmendes kalkulatorisches Risiko.

Schwankende Rohstoffpreise können gerade für mittelständische Unternehmen, die längerfristige Lieferverträge einhalten müssen, zum Problem werden. Südkupfer bietet durch Preissicherung die Möglichkeit die Preisschwankungen der Börsenkurse für Kupfer kalkulierbar zu machen.

Fragen rund um den Kupferhandel – die Experten von Südkupfer können helfen

Was ist eigentlich Preissicherung? Und kann ich mich darauf wirklich verlassen?

Rohstoffpreise schwanken. Wir schaffen Preissicherheit beim Kupferkauf.

Preissicherung für Kupfer sorgt dafür, dass der vereinbarte Preis für eine bestimmte Menge Kupfer Gültigkeit behält, auch wenn das Material erst viel später benötigt wird. Damit haben Kupferverarbeiter Kalkulationssicherheit bei ihrer Auftragsabwicklung. Verändert sich der aktuelle Kupferpreis durch Kursschwankungen an der Börse, wirkt sich das auf die bestellte Menge und den dafür „gesicherten“ Kupferpreis nicht mehr aus.

Die Preissicherung ist ein elementarer Bestandteil dessen, was üblicherweise als Risikomanagement bezeichnet wird. Wir sichern die Kupferpreise über Broker an der Börse ab, somit tragen Sie keinerlei Preisänderungsrisiken mehr. Sie sichern sich eine gewünschte Menge Kupfer zu einem festgelegten Preis und Termin – ganz ohne Risiko.

Das Kupfer für mein Unternehmen an der Börse kaufen, ist das nicht riskante Spekulation?

Das Gegenteil ist der Fall: Rohstoffpreise nicht zu sichern, bedeutet hohes Risiko!

Preissicherung durch das sogenannte Hedging vermeidet jegliches Spekulationsrisiko. Wer seine Rohstoffkosten nicht sichert, pokert tatsächlich hoch und riskant. Mit Südkupfer wird der Kupferpreis planbar und Sie minimieren das kalkulatorische Risiko für Ihr Unternehmen, das durch die sich stets ändernde Kupfernotierung an der Börse unweigerlich entsteht.

So schön große und verbindliche Auftragsvolumen auch sind, langfristige Liefer- und Preiszusagen bergen stets auch eine gewisse Gefahr in sich. Insbesondere dann, wenn die produzierten Waren einen erheblichen Anteil Rohstoffe, wie zum Beispiel Kupfer enthalten, die den Preisschwankungen an der Börse unterliegen. Dieses hohe Risiko durch die Kupferpreisentwicklung können Sie minimieren, indem Sie für die benötigte Menge Kupfer den Preis „absichern“. Wer nach Sicherheit strebt, sollte auf die Preissicherung keinesfalls verzichten.

Fragen rund um den Kupferhandel – die Experten von Südkupfer können helfen
Fragen rund um den Kupferhandel – die Experten von Südkupfer können helfen

Ich benötige das Kupfer aber erst später und möchte verschiedene Teillieferungen – geht das trotz Preissicherung?

In Sachen Liefermenge, Lieferort und Liefertermin bleiben Sie flexibel – garantiert!

Wohin und zu welchem Zeitpunkt das gesicherte Kupfer geliefert werden soll, legt der Käufer ganz nach seinen Wünschen und Produktionsabläufen fest. Selbstverständlich sorgt Südkupfer als erfahrener Experte im Kupferhandel in der Folge für die zuverlässige Lieferung der gewünschten Menge.

Sie kaufen Kupfer zu einem gesicherten Preis bei uns und stellen es den von Ihnen gewünschten Vorlieferanten zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung. Dies geschieht in Absprache mit uns absolut zuverlässig und sicher. Sie allein entscheiden über Menge, Termin und Lieferort – wir sorgen für die funktionierende Logistik. Selbstverständlich legen Sie auch selbst den Preis für die Umarbeitung des Kupfers mit Ihrem Vorlieferanten fest und rechnen dann direkt mit diesem ab.

Entscheidend dabei ist, dass der Kupferpreis für diese Charge fest steht und für Sie eine kalkulierbare Größe bleibt.

Wie lange dauert die Abwicklung von der Anforderung bis zur Lieferung? Kann ich mich darauf verlassen, dass immer pünktlich geliefert wird?

Sämtliches Kupfer, das Südkupfer an der Börse absichert, wird auch später physisch geliefert.

Wir sind seit über 30 Jahren im Kupfergeschäft und arbeiten mit nahezu allen namhaften Produzenten zusammen. Selbstverständlich halten wir dort auch Kupferbestände in ausreichenden Mengen vor und organisieren die kontinuierliche Belieferung der Produzenten und Weiterverarbeiter. Durch diese Bevorratung ist das von Ihnen abgerufene Kupfer meist schon zeitgleich zum Abruftermin an Ihrem gewünschten Lieferort.

Diesen Vorgang nennt man Beistellung. Grundlage der Beistellung ist die Trennung von Kupferpreis und Umarbeitungspreis. Das Kupfer kaufen Sie zum festgelegten, gesicherten Preis bei uns und wir stellen es zu den gewünschten Terminen Ihren Vorlieferanten zur Verfügung oder sozusagen „bei“. Damit Sie diesen Ablauf immer sicher im Blick haben, wird der Eigentumsübertrag über Kupferkonten protokolliert. Diese Kupferkonten zeigen leicht nachvollziehbar, welche Menge abgerufen wurde und an welchen Verarbeiter die Lieferung zu welchem Zeitpunkt erfolgte.

Fragen rund um den Kupferhandel – die Experten von Südkupfer können helfen
  • Deutsch
  • Englisch